Neue Bücher im Herbst 2018

Gleich vier neue Kochbücher erscheinen jetzt im Herbst von mir auf dem Markt. Mit dabei: Kochen mit Kindern („Das Ruck-Zuck-Mitmach-Kochbuch“), italienische Alltagsküche aus dem Ofen („50 mal Italien vom Blech“), der nächste Spitzenküchen-Titel „Nachgefragt“ mit 30 spannenden Küchengeheimnissen aus den besten Küchen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, sowie das große Werk „Aromenspiele“, für das ich gemeinsam mit Prof. Dr. Thomas Vilgis vom Max-Plank-Institut in Mainz die Themen Foodpairing und Aromapairing so aufarbeitet habe, dass sie auch zu Hause in der Alltagsküche leicht verständlich und umsetzbar sind.

50 mal Italien vom Blech

Los geht es bereits jetzt, in der dritten Septemberwoche mit „50 mal Italien vom Blech“ (EMF-Verlag, 18 Euro). Das große Trendthema Ofen- und Blech-Küche haben wir mit den beliebtesten Klassikern und Varianten aus der italienischen Küche verbunden. Herausgekommen sind so einfache wie immer wieder gern genommene Leckereien, wie eine schnelle Tomaten-Spinat-Lasagne, X-Press Pasta Pomodoro (zur Abwechslung mal aus dem Backofen), Ofenlinsen mit mediterranem Gemüse und Büffelmozzarella (Foto oben in diesem Beitrag), kleine Low-Carb-Auberginen-Pizzen mit Tomatensoße, Käse und Salami, ein Ofenrisotto aus Fregola-Nudeln mit Tomaten und Parmesan, ein italienischer Hackbraten mit Kräutern, Tomaten und Röstkartoffeln, italienisches Pulled Beef, geschmort in Rotwein, serviert mit Oliven, Tomaten und Rucola – und vieles mehr. Was alle Rezepte eint: Sie sind absolut alltagstauglich, einfach, ausgewogen und immer mit einem Hauch Italien versehen.

Das Ruck-Zuck-Mitmachkochbuch für Kinder

Anfang Oktober folgt das „Ruck-Zuck-Mitmach-Kochbuch“ im EMF-Verlag mit 35 Rezepten, mit denen Kindern spielerisch ans Kochen herangeführt werden (15 Euro). Die Schablonen-Methode, mit der hier passend zur jungen Zielgruppe gearbeitet wird, mag manch einer schon aus meinem Buch „Cook this Book“ kennen, das bereits im März 2018 erschienen ist. Die Idee ist so einfach, wie genial: Die Rezepte sind in Form von liebevollen Illustrationen (alle von Hand gezeichnet von Pia von Miller!) auf Doppelseiten in Originalgröße festgehalten. Also: Buch aufschlagen. Einen Bogen Backpapier auflegen und alle Zutaten entsprechend der Illustrationen auf dem Backpapierbogen platzieren. Je nach Rezept wird das Papier zum Päckchen („en Papillotte“) eingepackt, sodass die Zutaten im eigenen Saft garen oder die Zutaten werden mit Salz und Öl vermengt und rösten offen im Ofen, sodass sie schon wenig später in Form von knusprigen Gemüsepommes oder als herzhafte Wedges auf den Teller kommen. Alle 35 Rezepte sind bewusst einfach und gesund gestaltet. So lernen Kinder die wichtigsten Lebensmittel, Gemüsesorten und Zutaten kennen und sehen gleich, wie vielfältig sie eingesetzt werden können. Durch die Schablonen-Technik eignet sich dieses Buch auch schon für kleine Nachwuchsköche im Kindergartenalter.

Nachgefragt: 30 Spitzenköche verraten ihre Küchengeheimnisse

Kurz vor der Buchmesse Mitte Oktober wird auch „Nachgefragt: 30 Spitzenköche verraten ihre Küchengeheimnisse“ (EMF-Verlag, 26 Euro) erscheinen. Dieses Buch befasst sich wie auch schon „Aufgedeckt: Die Geheimnisse der Spitzenküche“ (Herbst 2017) mit allerhand spannenden Tipps und Tricks, die uns Spitzenköche für zu Hause verraten. Die Frage, was wir von den Küchenstars für unsere Alltagsküche lernen können, wird hier anhand von 30 spannenden Fragen und Antworten fortgesetzt – und natürlich gibt es zu jedem Interview auch ein passendes Rezept für die Umsetzung des Gelernten zu Hause am Herd. Mit dabei: Wie kocht man perfekte Königsberger Klopse, Tim Raue? Wie geht ein echtes Wiener Schnitzel, Heinz Reitbauer? Wie macht man Gemüse, von dem jeder Nachschlag möchte, Andree Köthe? Was ist das Geheimnis für einen perfekten Burger, Mario Kotaska? Wie schmeckt man richtig ab mit Säure, Jan Hartwig? Warum gehört Gemüse jetzt ins Glas, Sebastian Frank? Wie gelingen die perfekten Südtiroler Knödel Roland Trettl? Und: Gemüse im Dessert: Und das schmeckt, Christian Hümbs? Viele Themen, die ich in diesem Buch aufgreife, habe ich wieder bei meinen Küchenreportagen entdeckt. Bei tollen Essen in den Spitzenrestaurants oder auch bei Interviews, wenn ich mich mit den Köchen über dieses und jenes Thema unterhalten habe und gedacht habe: Das finden mit Sicherheit auch andere Hobbyköche interessant! Also: Stoff und spannende Inhalte für dieses neue Buch! – Eine ausführliche Übersicht zu diesem Titel mit allen Interviewfragen und Köchen gibt es in diesem Beitrag.

Aromenspiele Hiekmann Vilgis

Aromenspiele: Wahres Gaumenglück durch perfektes Foodpairing

Kurz vor dem Jahresende wird das bisher größte Buch erscheinen, das ich bislang geschrieben habe – es ist gleichzeitig mein zehntes, das ich seit 2016 veröffentlicht habe: „Aromenspiele: Wahres Gaumenglück durch perfektes Foodpairing“ (Christian-Verlag, 49,99 Euro). Auf über 300 Seiten zeige ich zusammen mit dem bekannten Lebensmittelforscher und Physik-Professor Dr. Thomas Vilgis, wie spannend und umfangreich das Thema Aromenpairing und Foodpairing ist. Und, noch viel wichtiger: Wie wir durch spannende Zutatenkombinationen zu Hause für mehr Wow-Effekte auf dem Teller sorgen. Auch für dieses Buch habe ich mit Sven Elverfeld (***), Nils Henkel (**), Andreas Rieger (*) und Daniel Achilles (**) wieder vier ausgezeichnete Spitzenköche besucht und sie gefragt, wie das Thema Foodpairing bei Ihnen in den Profi-Küchen funktioniert. Wie gehen sie an neue Kombinationen heran? Was können wir von ihnen für zu Hause lernen? Die 40 Rezepte, die das Buch enthält sind ganz bewusst alltagstauglich und enthalten zudem immer eine Erklärung, wie das jeweilige Pairing hier funktioniert. Den nächsten eigenen Kreationen dürfte so also auch zu Hause nichts im Wege stehen.

 


Schlagwörter zu diesem Beitrag: , ,
0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.