Gastrosophischer Podcast

Zu Gast beim gastrosophischen Podcast

Es gibt immer mehr spannende Podcast-Konzepte, die in den vergangenen Monaten und Jahren entstanden sind. Menschen, die gern kochen, die sich mit Genuss, Geschmack und mit Kulinarik auseinandersetzen, sei der gastrosophische Podcast von meinem Kollegen Dr. Nikolai Wojtko und Irmin Wiechmann aus Köln empfohlen. In der 6. Folge durfte ich zu Gast sein.

Jeder Podcast ist anders – das ist das Schöne: Man kann sich in seiner persönlichen Podcast-Bibliothek immer die Folgen raussuchen, die gerade zur Stimmung und Laune passen, auf die man Lust hat. Das zentrale Merkmal des gastrosophischen Podcasts von Nik und Irmin: Sie lassen ihre Gästen unglaublich viel Rede-Anteil – fast komplett. Es sind ruhige, tiefgehende Gespräche – wie man es von dem Titel der Reihe auch erwartet. Denn: “Der gastrosophische Podcast – Sinne füttern den Verstand” zielt auf die Verbindung von Gastronomie und Philosophie bzw. Gastronomie und Kulturwissenschaften – eben die, für die mein Kollege Nik sich auch beruflich entschieden hat. Als Gastrosoph schreibt er kulinarische Texte, die sich eben nicht nur mit der Praxis, sondern auch mit der Philosophie, mit der Geschichte und tiefergehenden Fragen rund um das Thema beschäftigen.

“Der gastrosophische Podcast – Sinne füttern den Verstand”

Ich kenne und schätze den Podcast der beiden schon eine Weile, denn es ist spannend, in jeweils 30-40 Minuten in die Geschichte der verschiedenen Protagonisten ihres Podcasts einzutauchen, sich auch inspirieren zu lassen. Nun freue ich mich, dass ich selbst zu Gast sein durfte und über meine aktuellen Bücher erzählen durfte, wie neue Foodkonzepte entstehen, warum Schreiben und Fotografieren sich in meiner Arbeit oft ergänzen, fast zusammengehören und warum ich mich überhaupt auf gastronomische Themen spezialisiert habe. Wer Lust hat, sich das alles auf die Ohren zu holen:

https://der-gastrosophische-podcast.podigee.io/6-stefanie-hiekmann-koch-was-draus

Und ich empfehle: Dranbleiben und abonnieren – es gibt hier viele spannende Folgen, die ebenfalls gehört werden sollten. Vielen Dank, Nik und Irmin, dass ich bei Euch zu Gast sein durfte!


0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.